Monatliches Archiv: August 2006

Grinsefressenalarm

Kaum ist der mündige Bürger mal wieder aufgerufen, mit seinem kleinen Stimmlein dem, was man gierzulande immer noch „Demokratie“ zu nennen wagt, ein Deckmäntelchen der Rechtfertigung umzuhängen, schon sieht man sie wieder von jedem Laternenpfahl baumeln: die Grinsefressen, die sich in den Parlamenten bereichern für uns die Beine ausreißen.

Und man sieht sie so baumeln …

Weiter lesen »

Kompakt wie der Golf

Hachja, wie schnell die Menschheit doch vergißt (oder zumindest die Werbetreiben sich wünschten, daß sie vergäße). Zum Beispiel, wie kompakt so ein Golf mal war:

Golf-Plus-Werbung im Spiegel der Zeit

Disclaimer: Ja, der Golf 1 ist nach bestem Wissen und Gewissen maßstabsgetreu ins Bild montiert. Länge des Golf 1: 3,81 m; Länge …

Weiter lesen »

„Tiguan“?

Soso, Tiguan soll er also heißen, der nächste völlig überflüssige VW-Geländewagen für das schwere Geläuf zwischen Lidl und Kindergarten. Tiguan. Angeblich eine Mischung aus „Tiger“ und „Leguan“. Was man sich besser nicht bildlich vorstellen sollte.

Und wohl auch besser nicht allzu oft aussprechen. Ich meine, hey, tolle Idee, warum nicht „Lömedar“ oder „Rhinolefant“? Die klingen …

Weiter lesen »

Sone und solche

Zu Fahrassistenzsystemen, wie die elektronischen Helferlein von ABS über ESP bis zum Spurhalteassistenten zusammenfassend genannt werden, gibt es vermutlich schon divergierende Ansichten, seit die Vierradbremse eingeführt wurde. „Was ein richtiger Autler ist, der braucht keine neumodische Vierradbremse!“, so höre ich fast die Altvorderen am Stammtisch tönen.

Und es stimmt ja auch: Generationen von Autofahrern sind …

Weiter lesen »

Neue Branche, neues Glück

Nun ist es also offiziell: Der traditionsreiche Familienbetrieb „Dieter Schlabonki Gas Wasser Scheiße“ hat seine Pforten geschlossen. Ich war es einfach leid, bis zu den Ellenbogen in anderer Leute Scheiße zu wühlen. Außerdem bleiben die Kunden 😉 weg (warum nur?), und den müllwagenorangefarbenen Firmenbulli hat’s auch dahingerafft.

Was aber nicht geschlossen wird, ist natürlich diese …

Weiter lesen »

Am Geräusch sollt Ihr sie kennen

Hier mal eine kleine Typologie von Kraftfahrern, wie man sie zu unterscheiden lernt, wenn man wie ich an einer vielbefahrenen Straße wohnt:

Geräusch Bedeutung *quiietsch* Vielleicht nicht übermäßig kompetent, aber ausreichend. *quiietsch* *bäng* Inkompetent. *quiietsch* *tuuut* Jähzornig. *quiietsch* *bäng* *tuuut* Jähzornig und inkompetent. *tuuut* *quiietsch* Rechthaberisch. *tuuut* *quiietsch* *tuuut* Rechthaberisch und jähzornig. *tuuut* *quiietsch* *bäng* …

Weiter lesen »

Bin Mächtig Wichtig

Hier ein schönes Beispiel aus der Reihe „ich bin zu reich, um rücksichtsvoll zu sein“ — naja, oder zumindest soll es ja wohl so aussehen, als sei er’s:

Ein BMW, zwei Parklücken

Aber beim Fahren kann die Lücke nicht klein genug sein zum Durchquetschen, gell? Und Ihr wundert Euch, daß ich keine …

Weiter lesen »

Die Rückkehr des Karnickels

Die Älteren werden sich erinnern: die erste Generation des VW Golf, für den nordamerikanischen Markt damals hergestellt in Westmoreland (USA), trug nicht nur recht großzügig dimensionierte Stoßstangen, sondern über den Cinemascope-Rückleuchten auch ein niedliches Karnickel-Logo nebst „Rabbit“-Schriftzug am Heck. Später wurden dann auch noch Scheinwerfer und Kühlergrill verfremdet, aber darum gehts hier nicht. Sondern um …

Weiter lesen »

Mail vom Freiherrn

Es passiert ja nicht oft, daß einen Spam noch schmunzeln läßt (Hohngelächter, ja, aber Schmunzeln?), doch dieser hier hat’s geschafft:

Sehr geehrte Mandanten, lieber Neukunde,

ich war begeistert, mit welchem Eifer Sie mir jeden Verstoss gegen das UWG betr. SPAM zugesandt haben.

Mittlerweile habe ich wieder etwas Luft, so dass ich ein wenig Arbeit …

Weiter lesen »