Monatliches Archiv: September 2008

Abfall, und wie

Gefunden auf einer ungenannt bleiben sollenden Raststätte:

abfall1.jpg

Soso, „Falling off“. Das einzige, was bei diesem meisterhaften Englisch abfällt, bin ich. Vom Glauben.

Der große Bruder wächst heran

So ganz allmählich wird mir mulmig. Da berichten doch unabhängig voneinander Bruce Schneier von den Überwachungskameras fürs neue Worllt Träid ßenta, die (bzw. deren Auswertecomputer) „verdächtiges Verhalten“ ohne menschliche Hilfe erkennen können sollen, und — noch besorgniserregender — Telepolis von einem System, das sogar „feindliche Absichten“ erkennen können soll. Besonders letzteres, das darauf beruht, „anhand …

Weiter lesen »

Warum nicht gleich „WC“?

Soso, da soll also der Nachfolger der CD Slot Music heißen. Slot Music? Klingt nach einarmigen Banditen mit Musikmodul. Wobei, die blöden Kisten dudeln doch eh schon seit Urzeiten gar erschröcklich vor sich hin — aber egal, wowarich?

Achja, Slot Music. Was ist daran also neu? Ah, die Abkürzung? Nee, neu ist die nicht. Aber …

Weiter lesen »

Telefone sind irgendwie andersrum

Ich weiß nicht, ob Euch das auch schon mal aufgefallen ist, aber Telefone sind irgendwie andersrum. Nicht nur, daß die Zifferntastatur von oben nach unten belegt ist statt wie bei Computertastaturen von unten nach oben, nein: auch beim Blättern in den zuletzt gewählten Nummern blättert man zumindest bei meinem Händi nach unten und nicht wie …

Weiter lesen »

Grund zum Feiern?

Heute vor …, nein, keine Bange, jetzt kommt nicht der drölfhundertpaarundsachtzigste Nachruf auf ein paar gewisse Gebäude, nein: heute vor zehn Jahren ging Schlabonskis Welt, damals noch bei Tripod, ans Netz. Aus diesem nichtigen Anlaß hier nun der Mitschnitt der Festrede: Schlabonskis Welt: Die ersten 100 Jahre. Viel Spaß — oder doch zumindest die besterreichbare …

Weiter lesen »

Nix zu meckern

Nach dem finanziell bedingten Ausfall dieser Seite (für den ich mich auch mal wieder entschuldigen möchte) ist sie ja nun seit einiger Zeit wieder da, und manch Leser (nämlich diejenigen, die a) optimistisch sind und b) mich noch nicht so kennen) fragt sich vielleicht: warum schreibt der Spinner nix Neues?

Ganz einfach: ich weile zur …

Weiter lesen »