Monatliches Archiv: März 2009

Unerwartet Mobil Trotz Schuldenberg

So ändern sich die Zeiten. Nachdem ich noch letztes Jahr klagte, den UMTS-Kram nicht ans Laufen gebracht zu haben, steht hier nun seit zwei Wochen ein feines kleines Samsung-Netbook mit eingebautem UMTS rum und funktioniert einfach. Außerdem rechnet es meine Antikrechnersammlung locker an die Wand und verbraucht dabei vermutlich weniger Strom als meine Schreibtischlampe, hat …

Weiter lesen »

Kunststoffrecycling ist keins

Man trifft ja erstaunlicherweise auch heute, im Jahr drölf nach dem Grünen Punkt, Leute, die dem Irrglauben anhängen, man könne kunststoffene Verpackungen tatsächlich recyclen. Gut: den Leuten kann man daraus keinen Vorwurf basteln, woher sollen die es auch besser wissen? Schließlich hat nicht jeder wie der Unterzeichnete mal in der plastverarbeitenden Industrie gejobbt.

Hergestellt wurden …

Weiter lesen »

Menschen oder … äh …

Lange hat es ja nur in meinem Unterbewußtsein herumgenagt, dieses läppische Liedlein mit der Titelzeile Are we human or are we ja was eigentlich? Verstanden hatte ich immer dancers, aber das ergäbe ja sowas von gar keinen Sinn, die singen bestimmt irgendwas anderes.

Dachte ich.

Was, war mir eigentlich immer egal. Scherzeshalber verstand (und mitträllerte) …

Weiter lesen »

Same procedure as meistens

Und wie immer, wenn mal wieder was richtig derbe schiefgelaufen ist, fliegen die Nebelkerzen besonders tief. Die Computerspielelobby nebst Fans gibt der Sportschützenszene die Schuld am neuesten Amoklauf, und die Schützenvereine verteufeln natürlich die bösen Computerspiele. Und irgendwie unrecht haben wie immer beide.

Verbote und schärfere Gesetze sind keine Lösung, da allerdings haben sie beide …

Weiter lesen »