«

»

Maaaaan Siggi

Jetzt ist es also so weit. So ein kleiner Krieg in der Ukraine ist ja nix, worüber man sich groß Sorgen machen müßte anscheinend, aber wenn dann mal ein Verkehrsflugzeug mit wertvollen Westeuropäern drin über selbiger abgeschossen wird, dann ist natürlich Schluß mit lustig. Und obwohl man noch gar nicht so genau weiß, wer denn nun das Flugzeug abgeschossen hat — die Separatisten? Die Ukrainer, um es den Separatisten in die Schuhe zu schieben? Die Russen, um es den Ukrainern in die Schuhe zu schieben? Und dann mit einer von den Russen an die Separatisten gelieferten Rakete, oder mit einer von den Russen früher mal an die Ukraine gelieferten, oder mit einer russischen halt? –, wird schon die ultimative Sanktion gegen Rußland gefordert.

Das Schlimmste, was der deutsche Michel, diesmal vertreten von der etwas eigenwilligen Koalition von Union und Grünen, sich als Strafe vorstellen kann: Man solle den Russen die nächste Fußball-Weltmeisterschaft wieder wegnehmen!

Und als wäre das nicht schon bizarr genug, gibt es von den Sozis gleich noch einen ordentlichen Schlag Bizarrität obendrauf. Zitat aus dem verlinkten Artikel:

Gegen eine Debatte über die WM in Russland sprach sich SPD-Chef Sigmar Gabriel aus. „Jetzt vier Jahre im Voraus eine Debatte über die nächste Fußballweltmeisterschaft zu führen, halte ich nicht für besonders klug“, sagte der Bundeswirtschaftsminister.

Nee, Siggi. Is klar. So eine Debatte führt man am besten so ein paar Wochen bis allenfalls wenige Monate vor Beginn der WM. Wenn die Stadien alle schon in Rußland gebaut, die Tickets verkauf los schachert und die Flüge gebucht sind. Mann, was für eine Nase. Natürlich muß man das spätestens jetzt diskutieren, wenn man schon damals bei Verkündung dieser FIFA-typisch merkwürdigen Entscheidung (und von Katarrh Quatar will ich jetzt gar nicht anfangen) nicht die Eier in der Hose hatte, den Hl. Sankt Blatter zu kritisieren.

Aber was red ich. Kommt doch eh nix bei raus. Nächsten Monat treiben sie längst wieder ne andere Sau durchs Dorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>