«

»

Jaja, die böse Herstellerlobby

Soso, da hat also nun das EU-Parlament endlich beschlossen, daß Lastwagen wegen der besseren Aerodynamik und des dadurch geringeren Spritverbrauchs ein bißchen länger werden dürfen. Daß die so kastenförmig sind vorne, liegt nämlich daran, daß zwischen der max. zulässigen Ladelänge und der max. zulässigen Gesamtlänge eben nur jene gut zwei Meter verbleiben, auf denen unsereins den Großteil seines Lebens fristet.

Bleibt indes abzuwarten, ob diese Verlängerung auch dem Lebensraum des Fahrers zugutekommen wird oder, wie es der verlinkte Artikel beschreibt, die „abgerundeten Fahrerkabinen“ nur „das Sichtfeld erweitern und Fußgänger oder Radfahrer schützen“ dürfen. (Wogegen freilich nix zu sagen wäre, aber ein paar cm mehr Bettbreite wären schon auch ganz nett.) Ich bin da ja eher ein bißchen skeptisch, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Sauer aufgestoßen ist mir allerdings das hier:

„Die Herstellerlobby hat hier ganze Arbeit geleistet, um ihre alten Modelle noch ein paar Jahre länger verkaufen zu können“, kritisierte der SPD-Europaparlamentarier Ismail Ertug.

Tja, Herr Ertug, ob das vielleicht daran liegt, daß die Hersteller gerade eben erst im Zuge der Einführung der Abgasnorm Euro 6, für die man viel mehr Kühlfläche braucht, ihre Schwerlastwagen allesamt in den letzten zwei Jahren komplett runderneuert (MAN, Scania, DAF, Iveco) bzw. völlig neu entwickelt (Mercedes, Renault, Volvo) haben? Wenn Ihr da im Europaparlament mal ein paar Jahre früher den Finger aus dem Arsch bekommen hättet, wär das alles schön in einem Abwasch machbar gewesen. Und nun dürfen die ihre noch fast brandneuen Laster schon wieder ummodeln — ist doch logisch, daß die keinen Bock haben, daß die kaum richtig eingefahrenen Preßformen in anderthalb Jahren schon wieder Kernschrott sind, nur weil Euch etwas nach Jahren des gemütlichen Liegenlassens plötzlich wichtig und dringend vorkommt!

Pappnasen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>