Monatliches Archiv: Juli 2015

Aus aktuellem Anlaß …

… nach einer Anregung von Fefe:

Ich lese Netzpolitik.org seit vielen Jahren und verlinke deren Scoops gerne und häufig. (Und einen kleinen Dauerauftrag zu ihren Gunsten hab ich auch laufen.)

Zur Nachahmung empfohlen. Also alles: Lesen (scheint aber gerade down zu sein, wow, das ging schneller als ich dachte), Verlinken, Dauerauftrag haben — und das …

Weiter lesen »

Meine 42. letzte Chance

Hey Felix,

bitte lesen Sie dies sorgfältig. Ich verstehe, dass einige Leute mehr Zeit benötigen. Aber Wochen?? Das ist sogar für mich zu viel.

Ja, wenn ich von Dir jemals etwas anderes gekriegt hätte als diese Ermahnung (davon aber Dutzende), dann würde ich Deine Erregung vielleicht verstehen, Du Nase. Äh. Nein, eigentlich auch dann nicht.

Weiter lesen »

Links (zwo drei) – Vol. IV

Ab heute mit römischen Zahlen, weil es mir besser gefällt, spätestens wenn ich mal bei LXIV oder sowas bin.

  • Der Autonomes-Auto-Link des Tages kommt von Heise, wo sie erzählen, daß man gar kein autonomes Auto braucht, damit es per Hackerangriff im Graben landet. Verdammt, mein oller Citroën muß noch bis an mein Lebensende halten, …

    Weiter lesen »

And another one gone

Kaum hat sich Seehofer von der letzten Maul… Mautschelle ein bißchen erholt, legt das Bundesverfassungsgericht nach und haut ihm sein anderes Prestigeprojekt dieser Legislatur, die Herdprämie, mit Karacho um die Ohren. Wobei ich es ja schon was schade finde, daß das BVerfG da nur geurteilt hat, der Bund hätte sowas nicht verabschieden dürfen, das sei …

Weiter lesen »

Fast konsequent

Früher war … nein, nicht alles besser. Aber vieles einfacher. Mercedes-Modellbezeichnungen zum Beispiel. Die Autos hießen mit Nachnamen S, wenn sie der Luxusklasse angehörten, T, wenn sie Kombis waren, C die Coupés und Cabrios, G die Geländewagen, D mit Diesel- und E mit Einspritzmotor, L mit langem Radstand, und als einzige Besonderheit mußte man sich …

Weiter lesen »

Links (zwo drei) Vol. 3

Ist schon wieder was her, daß ich hier genetzwerkt hätte, ärgerlich. Statt weiterer Selbstreflektion aber lieber voll ins Eingemachte:

  • Andrea Diener hat in der FAZ das „Tropical Islands“ voll verrissen, und auch wenn sich daraufhin u.a. in der taz ein kleines Shitstörmchen (in so einer Art Englisch) erhob ob ihrer angeblichen Hochnäsigkeit, finde ich …

    Weiter lesen »

Raststätte Salzgitter… äh… unmerkbaresbandwurmwort

Sie bauen eine neue Autobahnraststätte in Salzgitter, gar nicht so weit weg von da, wo ich wohne. Und, interessanter wohl, direkt neben dem Förderturm des als irgendwie vielleicht doch nicht mehr werdendes Atommüllendlager republikweit bekannten Schacht Konrad. (Ich habe absichtlich nicht „des … Schachtes Konrad“ geschrieben, weil ich „Schacht Konrad“ für einen feststehenden Begriff halte.)

Weiter lesen »