«

»

Gestern nacht im Taxi

Wie schon letzten Sonntag, verdammt, ich werde langsam gesetzt und geregelt, furchtbar, hoffentlich bleibt das jetzt nicht so — wo war ich?  Ach ja, wie schon letzten Sonntag gibt es auch heute einen Blick zu einem Eintrag meiner Blogrolle, kurz: eine sogenannte Blickrolle.  Diesmal ist Sash dran, seines Zeichens Berliner Taxifahrer, der nicht so regelmäßig, wie ich mir das wünschen würde, aber immer noch viel regelmäßiger als ich Erlebnisse aus seinem beruflichen Alltag verbloggt.  Oder vielmehr seiner Allnacht, denn er ist Nachtfahrer, und so heißt das Ding dann auch Gestern nacht im Taxi oder kurz GNIT.  Thematisch hat es naturgemäß meistens mit Fahrgästen und deren Eigenheiten zu tun, manchmal aber auch mit anderen Verkehrsteilnehmern und sonstigen Umtrieben.

Bewundernswert finde ich daran, wie locker er das alles nimmt.  Ich könnte das nicht.  Vielleicht bin ich deswegen ja auch Lastwagenfahrer geworden — meine Ladung meckert nicht rum und kotzt mir nicht die Karre voll.  Und dann kann der auch noch schreiben!  Als ich seinen Blog entdeckt habe, mußte ich den erstmal komplett lesen.  Das passiert zwar gelegentlich, aber doch eher selten.

Also sag ich schon mal: viel Spaß dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>