«

»

Traditionsthema

Österreich hat eine neue Regierung.  Die Rechtspopulisten von der FPÖ koalieren mit der immerhin ein klein wenig stärkeren rechtskonservativen ÖVP, auf deutsche Verhältnisse übertragen wäre es also ein schwarzbraunes Bündnis aus Union und AfD — und ich bin sicher: wenn die Zahlen hier erstmal so ähnlich aussehen wie dort, wird sich die Union auch hier nicht mehr lange bitten lassen, es den Österreichern nachzutun.  Bißchen komisch ist, daß der vom Seniorpartner ÖVP gestellte Bundeskanzler Kurz nicht kurz, aber klein ist: ganze 31 Jahre zählt das Seniorküken.

Aber ich schweife schon wieder ab, denn was ist die erste Amtshandlung des FPÖ-Verkehrsministers Hofer?  Er stellt, festhalten bitte, eine Abschaffung des allgemeinen Tempolimits zur Diskussion.  Freie Fahrt für die freiheitlichen Pürger Bürger Österreichs!  So macht man sich Freunde an den Stammtischen.

Hat in der FPÖ ja auch quasi eine gewisse Tradition, das Thema.  Auch wenn das mit dem Schnellfahren ihrem einstigen Landesparteisekretär, einem gewissen Herrn Haider, gar nicht bekommen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>