Kategorienarchiv: Gummibahn-Cargo

Leben mit, in, von und um Lastwagen

Och nö, doch keinen guten Vorschlag!

Es gibt vielleicht doch noch einen Weg, wie wir die völlig hirnverbrannte, angeblich aufkommensneutrale Ausländerdiskriminierungsmaut vom bayerischen Stammtisch loswerden könnten: die EU denkt über eine europaweit einheitliche Mautregelung nach.  Und die soll nicht nur von der Fahrleistung abhängen, sondern auch davon, wie oft man so im Stau steht.

Mit anderen Worten: die könnte zwar teuer …

Weiter lesen »

Sauber

„Fräulein Lohmeyer?  Fräulein Lohmeyer!  Kommen Sie mal bitte.  Hier, sehen Sie sich das mal an, dieser Dreck hier!  Das geht doch so nicht!  Was sollen denn die Kunden denken?  Machen Sie da mal was, ja?  Bis morgen erwarte ich da eine Lösung, verstanden?“

Mann!  Was denkt sich der alte Sack eigentlich?  ‚Machen Sie da mal …

Weiter lesen »

Machen alle so

Der vorletzte der typischen Disponentensätze, die der Kollege Blick Ableiter drüben auf seinem Blog zusammengetragen hat, nämlich der Klassiker „Deine Kollegen machen das auch immer so. Da beschwert sich auch keiner. Nur du.“, weckt die Erinnerung an eine schon etwas ältere Episode meines Berufskraftfahrer-Daseins, wo ich diesen Satz so ähnlich auch zu hören bekam, aber …

Weiter lesen »

Sprachfilterschild

Da hängt es traurig an der Gitterboxpalette neben der Zufahrt zum Leergutplatz einer traditionsreichen norddeutschen Lastwagenfabrik, eingehüllt in Folie und trotzdem öfter mal durchweicht vom Regen, und außer verwirrten ausländischen Fahrern hat keiner, der es ansah …

… …

Weiter lesen »

Teslas Sattelschlepper: Eher nur Show

Tesla und sein CEO Elon Musk sind ja immer für volle Münder gut bei ihren Ankündigungen.  Jetzt also einen Sattelschlepper — und nein, man konkurriert nicht mit den niederen Nutzfahrzeugen, die es heute schon bei fast jedem einschlägigen Hersteller zumindest als seriennahe Studie oder Erprobungsfahrzeug gibt, man gibt sich nicht mit schnödem Nah- oder Verteilerverkehr …

Weiter lesen »

Gestern stand da auch keiner

Immer mal wieder, so auch gestern (Hinweis: ich verlinke hier absichtlich nicht auf die üblichen Verdächtigen mit den blutrünstigen Fotostrecken, wenn Ihr sowas wollt, googelt gefälligst selber), — wowarich?

Achja: immer mal wieder passieren Unfälle mit auf Verzögerungsstreifen oder Fahrspuren von Autobahnparkplätzen illegal abgestellten LKW, deren Fahrer bei dräuendem Fahrzeit-Ende keinen legalen Parkplatz mehr gefunden …

Weiter lesen »

Was, wer fährt hier Daimler? Ich? Neinnein.

Es geht ja manchmal das Gerücht, ein gewisser, hier traditionell ungenannt bleibender norddeutscher Automobilkonzern mit zwei Buchstaben wolle ab demnächst nur noch Lastwagen der eigenen Konzernmarken auf seine Werksgelände lassen.

Ich halte das ja nach wie vor für Schwachsinn (denn so schnell, wie die von Speditionen, die andere Marken fahren, wegen Wettbewerbsverzerrung vor den Kadi …

Weiter lesen »

Kommt ein Fernfahrer in nen Autohof …

Was klingt wie ein Witz, ist leider eine wahre Geschichte. Kommt ein Fernfahrer ins Restaurant eines Autohofs, um 20:30 Uhr, kurz vorm Anpfiff eines im Restaurant live übertragenen Fußball-Europameisterschafts-Spiels. Und bekommt was gesagt?

„Die Küche hat schon geschlossen.“

Geht’s noch? (Nein, nicht ich, ich hab meinen Leberkäse mit Kartoffelstampf und Spiegelei und mein Maisel Pale …

Weiter lesen »

Ausflaggung und Demokratie

Mein Kollege Torsten Böhme hat in seinem Blog „Blick Ableiter“ einen wie ich finde doch etwas heftig überspannten Bogen geschlagen von der Ausflaggung ganzer LKW-Flotten von Deutschland nach Osteuropa hin zu allgemeiner Demokratie-Kritik. Das Folgende sollte eigentlich dort ein Kommentar werden, wurde aber von der Blogsoftware abgewiesen — zu lang? Egal. Wird’s eben ein Blogpost …

Weiter lesen »

Und die anderen zehn?

Steh ich mal wieder in der landeshauptstäd…nein. Landeshauptdörflichen Filiale eines wie immer ungenannt bleibenden norddeutschen Automobilherstellers mit zwei Buchstaben und bekomme gesagt: Zwei Abladestellen. Sechsnzwanzich und Kämpa. Ich frage, mehr aus Frust denn aus echtem Interesse, warum dasselbe Zeug denn immer wieder je zur Hälfte auf zwei Abladestellen verteilt werden müsse. Und bekomme wie üblich …

Weiter lesen »

Frühwechsler-Blues

Beginnen wir diesen Rant mal wieder mit einem Blick in die Straßenverkehrsordnung. Das ist übrigens, seinem mitunter etwas trockenen Ton zum Trotze, ein stellenweise wirklich spannendes Werk. Was da alles drinsteht und trotzdem kaum einer weiß, erstaunlich. In §7 Absatz 4 zum Beispiel steht:

Ist auf Straßen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung das durchgehende …

Weiter lesen »

Wenn ich mal richtig gute Laune hab …

… finden merkbefreite Autler mitunter sowas unterm Scheibenwischer:

geparkteauflieger.jpg

… statt der weitaus angemesseren Beschimpfungen. Und nun überleg ich, ob ich das mal vernünftig zeichnen und immer ein paar Kopien davon in der Mappe vorrätig halten sollte.

Was meint Ihr: Wenn Ihr so nen Zettel unterm Scheibenwischer fändet, würde er was …

Weiter lesen »

Nicht ganz gehoyer

Seit neuestem, so verfügte mein Chef, sollen wir nur noch bei Hoyer tanken. Das sind meistens Automatentankstellen in irgendwelchen Industriegebieten, kosten also Zeit und Umwege, aber okay, wenn es sich rechnet … „Daheim“ hat man dann ja auch „seine“ Hoyer-Tanke und hat also auch kein Problem. Unterwegs hingegen …

Das Raussuchen von Hoyer-Tanken aus …

Weiter lesen »

Die paradoxe Pause

Normalerweise würde man ja annehmen, daß es keinen Unterschied macht, wie lange man eine Pause (Lenkzeitunterbrechung) macht, solange deren Mindestlänge erreicht ist. Es gibt aber eine Konstellation, bei der eine versehentlich zu lange Pause dazu führt, daß auch die nächste Pause länger werden muß, als sie sonst sein müßte. Und das geht so:

Nehmen wir …

Weiter lesen »

Oder Hannover?

Ich habe ein LKW-Navi von Garmin. Nein, kein „nüvi“, sondern ein kaum weniger debil benamstes „dezl“. Aber es tut seinen Job. Meistens ganz gut.

Okay, wenn es eine Stau-Umleitung berechnet, dann vergißt es dabei grundsätzlich, was es beim Berechnen der Route selbst noch wußte, und schickt einen gnadenlos durch LKW-Durchfahrverbote, unter zu niedrige Brücken oder …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen