Kategorienarchiv: Wahnsinn im Alltag

Direkt aus dem Leben frisch ins Blog gekotzt

Und weg isse, die Asse

Nein, nicht die ganze Asse ist weg, aber immerhin eine Einlagerungskammer mit ein paar tausend Atommüllfässern drin gibt sich momentan unauffindbar. Die wollten die mal testweise anbohren und kucken, wie radioaktiv die Luft da drin sei. Und sie bohren und bohren und bohren, aber da ist keine Kammer.

Die Erklärungsansätze: Entweder das ist damals nicht …

Weiter lesen »

Von hinten durch den Flügel ins Gesicht

Stell Dir mal vor, Du wärst TÜV-Prüfer. Und dann käme irgendwann mal jemand an mit einem alten Käfer, und bei dessen Untersuchung bemerkst Du eine eigenartige Schlauchkonstruktion von hinten aus dem Motorraum nach vorn ins Armaturenbrett. Was das sei? Nun, sagt der Besitzer, er würde die Frischluft für den Innenraum aus dem Motor-Luftfilter abzweigen, er …

Weiter lesen »

Null Minuten Toleranz

Vielleicht habt Ihr’s in den Medien mitbekommen: Vorgestern früh ist in Krefeld eine Düngemittelfabrik am Rhein abgebrannt, und weil da eine Riesen-Rauchwolke unbekannten Schadstoffgehalts überm Rhein und nach Duisburg rein hing, haben sie u.a. die Rheinbrücke der B288 gesperrt. Das wurde dann auch halbstündlich auf WDR2 angesagt.

Und wenn man dann zwei Tage später, also …

Weiter lesen »

Mindesthaltbarkeitsdatum für Tinte

Das musser gehört haben, mein Drucker, daß ich ihn neulich mal gelobt habe. Jetzt druckt er nicht mehr. Stattdessen scrollt er folgenden Text quälend langsam durch sein Display:

The following ink cartridges are nearing their expiration date: Yellow(Y). You may replace these ink cartridges now. To continue with this ink, press Ok.

Leere Tinte, das …

Weiter lesen »

Liebe Radiomusikredakteure …

… nur son kleiner Hinweis am Rande: Die Üfaeuro is vorbei, Ihr könnt aufhören, den lied(?)gewordenen Grammatikfehler zu spielen. Ich konnte es ja schon während des rasereibedingten Ausnahmezustandes nicht mehr hören, aber gut, da gehört so ein Scheiß ja traditionell dazu — aber jetzt ist doch wirklich langsam mal gut!

Was ist überhaupt aus den …

Weiter lesen »

Sommerferiensamstagsfahrverbot

Das Wortungetüm im Titel heißt eigentlich noch ungetümer „Verordnung zur Erleichterung des Ferienreiseverkehrs auf der Straße“ und verbietet es Lastwagen über 7,5 Tonnen, in der Ferienzeit samstags bestimmte Autobahnabschnitte zu benutzen. Was erstmal sinnvoll klingen mag, erwies sich für mich heute als ziemlich … hirnverbrannt.

Wenn der Verlader trödelt, dann kommt man mitunter ein paar …

Weiter lesen »

Blue Efficiency my ass

Da ich ja auch eine eher weniger vernunftgesteuerte Beziehung zum Automobil an sich habe, muß ich wohl oder übel ein bißchen Toleranz zeigen bei dem, was sich andere Leut so in die Einfahrt stellen. Das heißt nicht, daß ich da nicht auch gern drüber läster, aber generell steh ich schon auf dem Standpunkt, daß jeder …

Weiter lesen »

Ihr seid schuld, weil wir zu faul sind

Das war ja mal richtig niedlich im Bundestag vorgestern: Ausgerechnet, welch Zufall, zur Debatte um die Herdprämie … äh … die Mütter-weg-vom-Arbeitsmarkt-Zahlung … nee, warte, gleich habbichs … die Migrantenkinder-sollen-zuhause-bleiben-Initiative … auch nich … ach ja, „Betreuungsgeld“ heißt der Unsinn, genau, ausgerechnet zur Debatte um die Herdprämie also am letzten Sitzungstag vor der Sommerpause bemerkt …

Weiter lesen »

Beginnende Altersdemenz?

Fordert doch dieser Tage der Roman Herzog (Ihr erinnert Euch: es müsse ein Ruck durch Deutschland gehen!), daß man über die Fünf-Prozent-Hürde mal scharf nachdenken solle — ob die noch zeitgemäß sei? Is was dran, doch. Es scheitern mittlerweile ja öfter mal alteingesessene Parteien wie die Linke oder die FDP an der Hürde, das sind …

Weiter lesen »

Drei Lieder am Morgen

Morgens, kurz nach 5. Da macht man nichtsahnend die Zündung an, der Kollege von der Nachtschicht hat das Radio leider auf Vollbrüllmodus hinterlassen, und Taio Kraß oder wie der heißt plärrt los: „I got a hangover, oooh, I’ve been drinking too much for suuure“ — gut, is uns allen mal passiert, aber hätte der nich …

Weiter lesen »

Achtkommadrei Prozent?

Sagt mal, habt Ihr alle den Arsch offen da in Scheißwig-Holstein, oder was ist los? Gut, daß der Absturz der Hotelierspartei sich nicht in dem Tempo fortsetzen würde, vielleicht sogar ein kleiner Hauch von Aufwind, das war ja zu erwarten, nachdem alle und jeder es für nötig hielten, der untoten Splitterpartei überproportional viel Zeit und …

Weiter lesen »

Shitstorm mit Ansage

Na klar, jetzt krabbeln sie wieder alle aus den Löchern, wo es doch was zu geifern gibt. Schließlich darf man es ja auch wirklich nicht sagen, daß unsere Freunde in Israel eigentlich schon ziemlich arg leerdrehen. Ich mein, man stelle sich mal vor, irgendein anderes Land — China, Argentinien, meinetwegen Weißrußland, scheißegal — würde allen …

Weiter lesen »

Wechselnummernschildbürgerstreich

Selbst zum Abkucken ist also unser Verkehrtministerium zu doof. Mit Pomp und Trara wird dieser Tage das Wechselkennzeichen angekündigt — ansich ne tolle Idee: nur einmal Steuer und Versicherung zahlen, aber im Wechsel mehrere Autos mit demselben Satz Nummernschilder fahren! In der Schweiz und Österreich gibt’s das auch schon lange.

Natürlich waren wir deutschen Oldtimerfans …

Weiter lesen »

Da geht er hin und merkt es nicht

Nochmal Wulff, sorry. Ich versteh ja, daß Euch das Thema zum Halse heraushängt, mir geht’s doch nicht anders. Aber nach dem Fernsehgewinsel gestern kann ich nicht anders, als nochmal meine Sicht der Dinge zusammenzufassen.

Größter Irrtum in der Geschichte ist, daß es irgendwie um Wulffs Eigenheimfinanzierungsmonopoly ginge. Na klar, wenn mir einer einen zinslosen Kredit …

Weiter lesen »

Endlich Klartext

Endlich findet sich mal ein berufener Mann, der zu des Bundespräsidenten finanziellen Verstrickungen klare Worte spricht:

„Es ist tragisch, dass Deutschland in dieser schwierigen Zeit keinen unbefangenen Bundespräsidenten hat, der seine Stimme mit Autorität erheben kann. Es handelt sich […] offensichtlich um eine Verfilzung mit schwarzen Reise-Kassen jenseits der parlamentarischen Kontrolle. Dies stellt eine Belastung …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Mehr Einträge abrufen