Sorgfältige Arbeit

Man bestaune: eine Klotür beim Burgerking Braunschweig-Weststadt.

klotuer.jpg

Man beachte: den überaus sorgfältigen Neuanstrich unter genauso sorgfältiger Aussparung der näheren Umgebung der Türklinke. Man will ja keine Farbkleckse auf derselben, nichtwahr?

klotuer-n.jpg

Man bedenke: das ausgesparte Quadrat rechts hätte indes wirklich nicht unbedingt sein müssen. Oh, Verzeihung. Ich habe beim Anstreicher die Fähigkeit des Denkens vorausgesetzt.

2 Kommentare

    • _RGTech auf 20. Januar 2011 bei 13:20
    • Antworten

    Ne ne du, das ist KUNST! Das ist der Versuch des Frittentempels, das nutzbezogene Zweckdesign durch avantgardistische Hervorhebung einzelner Elemente zu kaschieren.

  1. Allerdings besonders in dieser künstlerischen Darbietung merkwürdig, dass UNTER DER KLINKE bepinselt wurde. Wahrscheinlich ist die Farbe so teuer (weil so pottenhässlich), dass potentiert auf alle Filialen das eine dritte Puff-Fahrt der Bepinselungs- und Bespaßungsrigime finanziert.

Schreibe einen Kommentar zu _RGTech Antworten abbrechen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.