«

Freitagstexter IX komma drölf: a.K.-Pokalverleihung

Huch?  Kaum gibt es nur einen a.K-Pokal zu verleihen, schon gibt es jede Menge Kontestanten.  Sollte es am Ende so sein, daß die Ehre, den nächsten Wettbewerb ausrichten dürfen zu müssen, Menschen von der Teilnahme abhält?  Wenn dem so sein sollte: Kinners, dafür gibt’s doch die a.K.-Möglichkeit!  Es stimmt schon, nicht jeder Ausrichter verleiht auch den a.K.-Pokal, aber hey, deswegen müßt Ihr doch nicht mit Eurer Idee hinter dem Berg halten!

Naja, wie auch immer.  Es gibt diese Woche nur den a.K.-Pokal zu verleihen, wie letzte Woche erläutert, also machen wir das mal:

Professor J.K.Fitzpatrick fiel es wie Schuppen von den Augen: Der wahre Grund warum noch nie jemand Außerirdische gesehen hatte war, dass sie klitzeklein waren – wie ein Blick auf ihr leicht ramponiertes Raumgefährt offenbarte.

Na huch, den hattich glatt vergessen. Eine Pokalverleihung ohne Pokal! Wieso sagt mir das denn keiner? Ich blamier mich doch hier!

Gewonnen hat diesmal der Herr wvs — mit einem seiner zwei Vorschläge, was kein bißchen unfair ist, denn auch die Anzahl der Vorschläge ist nicht begrenzt, genausowenig wie Inhalt, Länge oder Form.  Zum Thema der klitzekleinen Aliens hat auch Douglas Adams mal eine nette Idee in einem Nebensatz des Hitch Hikers eingeflochten, von der Alien-Kampfflotte, die kreischend in die Atmosphäre der Erde eintrat, nur um wegen einer heftigen Fehlberechnung der Größenverhältnisse von einem kleinen Hund verschluckt zu werden — und unabhängig von der Freude an diesem netten Gag: ja, ich denke schon, daß eine Interaktion zwischen Erdlingen und Aliens schon an solch grundsätzlichen Differenzen wie Größe, Lebenserwartung (ist es nicht höchst wahrscheinlich, daß interstellare Entfernungen vermutlich zuerst von Lebewesen mit zigtausend Jahren Lebenszeit überwunden werden?  Und was wären wir für die anderes als Eintagsfliegen für uns?) oder auch nur völlig andere Frequenzen für die bevorzugten Kommunikationskanäle scheitern würde.  Wenn die sich überhaupt für unseren völlig insignifikanten kleinen blaugrünen Planeten am weniger modischen Ende einer total insignifikanten kleinen Spiralgalaxis interessieren würden.

Jedenfalls find ich es schon klasse, daß mein albernes kleines Makrofoto einer undefinierbaren Metallscherbe am Strand von Rømø beim Herrn wvs dieselben Assoziationen auszulösen vermag wie bei mir.  Was die Beiträge der restlichen Teilnehmer ausdrücklich nicht abwerten soll!

Vielen Dank jedenfalls an alle Teilnehmer dieses a.K.-Freitagstexters.  Nächsten Freitag gehts weiter beim Blick Ableiter!

1 Kommentar

  1. wvs

    Danke, Herr Schlabonski,

    da wird doch meine Woche gleich viel glücklicher ….
    So nebenbei bemerkt hat mich dieser a.K-Wettbewerb zu einer kleinen Story animiert ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>