«

»

Und jetzt sind auch die Preise maxi

Ich war ja immer gern Gast bei Maxi-Autohöfen.  Die Restaurants sind super, es gibt meistens aber auch einen Burgerking wenn es schnell gehen muß, die Toiletten sind für Berufskraftfahrer kostenlos, die Parkplätze üppig bemessen, die Auswahl im Tankstellenshop riesig, und wenn man eine „Maxi-Tasse“ hatte, kostete der Pott Kaffee nur ’n Euro.

Übernachten war nicht billig, aber autohofüblich: 10 Euro, davon 7 Euro Verzehrgutschein.  Nicht wirklich ein Grund zum Feiern, aber für das Gebotene völlig okay.

Gerade sitze ich mal wieder in einem Maxi-Autohof im Restaurant und freu mich auf mein Schnitzel.  Aber es wird wohl bis auf weiteres zum letzten Mal sein, denn an Parkgebühren habe ich gerade 20 Euro bezahlt.  In Worten: zwanzig.  (In Zahlen auch.)

Und nein, es gibt dafür keinen 17-Euro-Verzehrgutschein, und auch keinen über 15 Euro, sondern grad mal über derer zehn.  Und bei aller Liebe: 10 Euro nur fürs Parken?  Nee, sorry, faßt mich an die Füße.

Mittagspausen mach ich gerne weiter bei Euch, wenn es sich denn mal ergibt.  Aber zur Nacht seht Ihr mich heut zum letzten Mal (absolute lenk- und ruhezeitbedingte Notstände mal ausgenommen).  Schade, war immer nett bei Euch.

Seufz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>