Kategorienarchiv: Denk mal!

Nicht immer lustig, aber immer wahr. Jedenfalls fast

Von Chaoten lernen

Den größten Teil des Augusts berufskraftfuhr ich ja für das Chaos Communication Camp, jene vierjährliche Veranstaltung des Chaos Computer Club CCC, in deren Zuge sich ein ansonsten infrastruktrell eher benachteiligter Brandenburger Acker für eine knappe Woche in die Europazentrale alles Bunten, Freakigen, Freundlichen und Ausgeflippten verwandelt — und nebenbei auch in einen der zentralen Knotenpunkte …

Weiter lesen »

Nichts fehlt, also ist alles gut

Läßt sich also ein hoher Imperiumsbürokrat niedersächsischer LKA-Beamter aus seinem Privatwagen eine Aktentasche mit Unterlagen über Spitzel V-Leute des LKA in der islamistischen Szene klauen.  Was die da in seinem Auto verloren hatten, wird gerade disziplinär geklärt.  Was ich aber interessant finde: die Tasche nebst Unterlagen wurde drei Tage später von einem Angler aus einem …

Weiter lesen »

Dann freßt halt Müll

Containern bleibt verboten.

Nein, das hier ist kein Gummibahn-Cargo-Artikel, es geht um den Diebstahl von Lebensmitteln aus Abfallcontainern des Einzelhandels in Tateinheit mit Hausfriedensbruch.  Das wollte irgendein Landtags-Grüner legalisieren lassen, hat sich aber bei den Justizministern der anderen Bundesländer, besonders den schwarzen, eine Abfuhr geholt.

Und so werden wohl weiterhin soviele Millionen Tonnen Lebensmittel, daß …

Weiter lesen »

I’d have liked to read on, my dear

Eins der Blogs auf meiner Blogrolle, nämlich Read on my dear, read on, ist in den letzten Tagen noch ein bißchen bekannter geworden als sowieso schon, und zwar weil rauskam, daß seine Autorin, eben das Fräulein Read On, es anscheinend mit der Wahrheit nicht so genau genommen hat.

Und zwar schon auch auf einem anderen …

Weiter lesen »

Democracy Fail

Heute wärs also soweit gewesen. Heute war beinahe der große Tag, an dem die Briten die EU hätten verlassen wollen. Vorerst gescheitert ist das nicht nur am kindergartenkindischen Abstimmungsstil des Unterhauses („Willst du Kartoffeln?“ — „Nein!“ — „Willst du Nudeln?“ — „Nein!“ — „Willst du Reis?“ — „Nein!“ — „…“ — „Nein! Nein! Nein!“) und …

Weiter lesen »

Warten auf Hybridlaster

Ja, die elektrische Zukunft hat auch beim LKW längst begonnen.  Und damit meine ich nicht Hirngesprinste wie den Tesla Semi (bei dem das Semi nach meiner Überzeugung nicht für semi tractor, also Sattelzugmaschine, steht, sondern für semirealistisch), sondern ganz konkrete Versuchsfahrzeuge wie zum Beispiel den hier:

Unschwer zu erkennen ein umgebauter MAN TGX mit …

Weiter lesen »

Über alle Maaßen hirnlos

Da ist der Mann nun also Verfassungsschutzpräsident und fällt mit … eher … weniger verfassungskonformen Äußerungen zwar nicht aus der Rolle, denn so kannten wir ihn schon länger, aber doch unangenehm auf.  So unangenehm, daß unverhofft schnell Einigkeit entsteht: diesen Job soll er nicht weiter machen dürfen.

Das allein war ja schon eine Überraschung.  Seit …

Weiter lesen »

Elektroklöpse

Im Jahre Neun (oder je nach Zählweise auch Sechs) nach dem Tesla Model S, von dem man ja sagen kann, was man will, aber seine Vorreiterrolle als erstes fernreisetaugliches und begehrenswertes serienmäßiges Elektroauto wird man ihm kaum absprechen können, knapp ein Jahrzehnt später sind nun also auch die traditionellen „Premium“-Autohersteller soweit und kündigen so allmählich …

Weiter lesen »

Wenn die Rechten „Trauer“ tragen

Los, schnell, ohne Googeln: was weißt Du über das Opfer der Messerattacke von Chemnitz?

Genau.  Und jetzt, liebe Pegidioten, liebe Arschgeigen für Doitschland, jetzt erklärt mir mal, warum ihr für so jemanden seit nunmehr über einer Woche Trauermärsche veranstaltet.  Und wieso es zu einem Trauermarsch gehört, johlend ausländisch aussehende Menschen zu jagen und verfassungsfeindliche …

Weiter lesen »

Schland? Schnauze!

„Wer ein linkes, wer ein multikulturelles Herz hat, will, dass die DFB-Männer weiter gewinnen.“  Jut, hat sich eh erledigt, aber diesen Satz aus der Feder des taz-Kommentators Jens Feddersen kann ich nicht unwidersprochen lassen (auch wenn Heise, wo ich ihn fand, schon widersprochen hat).  Denn nur weil ein paar rechtsradikale Arschlöcher jetzt gegen die DFB-Elf …

Weiter lesen »

Ein Europa, nicht vom kleinen Bergvolk getrieben

Mann mann mann.  Da dachte ich noch, als Seehofer endlich nicht mehr CSU-Chef bayerischer Ministerpräsident war: Das hätten wir überstanden.  Und jetzt dreht er als Heimatminister dermaßen leer, daß einem der Herr Trump dagegen nahezu vernünftig vorkommt.  An der Grenze abweisen lassen will er alle anderswo in der EU bereits registrierten Flüchtlinge, gegen den erklärten …

Weiter lesen »

Datenschutz gilt nur für die anderen

Tjaja, schon was unglücklich, das Timing.  Genau zur Hochzeit der Debatte um die Datenschutzgrundverordnung (die auch hier schon Spuren hinterlassen hat, siehe rechts oben im Menü) polterte die Meldung rein, daß der Internetknoten DE-CIX in Frankfurt sich gegen massenhaftes Datenschnorcheln des BND gerichtlich zur Wehr setze.  Und alle so: Moment, das ist doch Jahre her?  …

Weiter lesen »

Hallo Echo! Hallo? … Hallo?!

Der Musikpreis Echo ist tot.  Gut, das ist jetzt keine bahnbrechende Nachricht, und ein Drama ist es auch nicht, eher im Gegenteil, aber die Umstände seines Ablebens sind doch bezeichnend: da verleihen diese Vollhonks ihren schaseligen Preis ein paar merkbefreiten Deutschräppern, die zumindest sehr fragwürdige Texte vor sich hinbrabbeln*, und wundern sich dann über einen …

Weiter lesen »

Ausgezwitschert

Nur für den Fall, daß es doch ein Leser bemerken sollte (immerhin hat ein einziger auch mal draufgeklickt, jaha, das ist die Resonanz, wie ich sie kenne!): es gibt hier keine Twitter-Böppel mehr.  Und es gibt zwar rein technisch meinen Account noch, allein schon damit ihn keiner feindlich übernimmt und damit Unfug anstellt (ist ja …

Weiter lesen »

Die Angst vor der blauen Plakette

Ehrlich, ich versteh’s nicht.  Immer wieder winseln Politiker und Industrievertreter beschwörend, neinnein, man wolle aber auf gar keinen Fall eine blaue Schadstoffplakette und so die Fahrer von Dieseln mit heute grüner solcher „kalt enteignen“, dieses Problem der Stickoxid- und Feinstaubschleudern (also nur der Diesel jetzt, bei den Benzindirekteinspritzern interessiert es immer noch keine Sau, was …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen