Kategorie: Denk mal!

Nicht immer lustig, aber immer wahr. Jedenfalls fast

Das Für-Immer-Auto

Neulich ging mir mal durch den Kopf, wie man sich für den Rest des Autofahrerlebens von Autosorgen weitgehend befreien könnte: Man sucht sich ein aktuell produziertes, nicht zu altes (wegen der Kinderkrankheiten), aber auch nicht brandneues (wegen der ersten Langzeiterfahrungen von den Vielfahrern) Automodell, mit dem man leben kann, und kauft davon drei identische Exemplare. …

Weiterlesen

Zwiebackfräsen II — jetzt mit Zahlen

Erinnert Ihr Euch noch an diesen Rant hier?

Tut mir leid, aber solange es sowas als Zweitakter […] zu kaufen und ohne kräftige Umweltsteuer zu betreiben gibt, kann ich beim besten Willen keine angeblich abgasbedingten Strafsteuern, Zulassungsbeschränkungen oder Fahrverbote irgendwie ernstnehmen und werde diese auch weiterhin als das sehen, was sie sind: schlecht getarnte staatliche …

Weiterlesen

Auto Darf Alles Club

So wie in der Überschrift nannte man vor Jahren, fast schon Jahrzehnten, den ADAC, zumindest in der Usenet-Gruppe “de.soc.verkehr”. Und damals schäumten dann immer die militanten überzeugten Radfahrer über des ADAC’ Verkehrspolemikitik, und interessiert hat es eigentlich sonst keinen.

Und heute, 2014, ist der ADAC auf einmal in aller Munde, in jeder Nachrichtensendung. Und …

Weiterlesen

Terrormutti

Nun ist es also soweit. Kaum hätte man es für möglich gehalten, aber Frau Merkel kann sich tatsächlich doch auch mal über Abhörmaßnahmen der NSA erregen. Doch! Wenn ich es doch sage!

Monatelang hat sie geschwiegen oder nichtssagend vor sich hingegreint, wie es ja ihre Spezialität ist — nur nichts Konkretes, sollen sich erstmal die …

Weiterlesen

Katholische Erdnüsse

Sagt mal, kommt nur mir dieses ganze Theater um diesen Limburger Bischof und seine 31-Mio-Residenz völlig überzogen vor? Erstens sind doch Protz und Prunk in der katholischen Kirche nun wirklich nichts Außergewöhnliches, warum also die Überraschung?

Zweitens sind 31 Millionen Euro zwar jetzt nicht gerade Portokasse (obwohl, hm, die Gemeindebriefe eines Jahres kosten deutschlandweit …

Weiterlesen

Liebe SPD!

Auch wenn Ihr’s noch nicht zugebt: die Steuererhöhungen für Reiche sind nun also schon vor den Koalitionsverhandlungen mit den “christlichen” Parteien vom Tisch, und niemand wird behaupten, das hätte ihn überrascht. Aber ich wollte nur schon mal ansagen: wenn Ihr es tatsächlich schafft, Euch auch Eure Forderung nach dem gesetzlichen (!) Mindestlohn abkaufen zu lassen, …

Weiterlesen

Gefährlich öde

Man hätte es sich ja denken können. Wenn die Basis der SPD nicht noch querschlägt, bekommen wir wohl wieder eine große Koalition in Berlin. Typisch — die langweiligste und gefährlichste denkbare Lösung wird es.

Langweilig?

Ja klar — meine Fresse, was hätte dieses Wahlergebnis alles an interessanteren Regierungsbildungen ermöglicht! Und dabei meine ich nur am …

Weiterlesen

Die Überraschung kommt zum Schluß

Direkt überraschend ist es nicht, was sie da jetzt in Britannien herausgefunden haben: Wenn Cousin und Cousine Nachkommen zeugen, steigt die Gefahr, daß der Nachwuchs behindert ist. Und zwar, was erschreckend klingt, auf das Doppelte, aber trotzdem, was dann schon wieder beruhigender klingt, “nur” von drei Prozent auf sechs.

Soweit, so gähn. Schön, daß es …

Weiterlesen

Nicht Sehr Aufregend

Warum schreibt der nix mehr? Nein, dieses Blog ist und bleibt untot. Also, nicht tot. Ist nur halt mal wieder anderes wichtiger im Leben, ne. Passiert.

Aber so zwischen Tür und Angel wollte ich dann doch mal einen Link loswerden, und zwar zu dem NSA-Skandal, der ja eigentlich nur dann einer ist, wenn man nicht …

Weiterlesen

Bedauerlicher Einzelfall, v 2.0

Das erstemal dachte ich noch, nee, das kann nicht sein. Das kann nicht sein, daß ein Krankenhaus, katholischer Träger hin oder her, ein Vergewaltigungsopfer abweist, weil zu dessen Behandlung auch eine Aufklärung über und ggf. Verschreibung der Pille danach zählt und das als Abtreibung nicht mit katholischen Moralvorstellungen vereinbar sei.

Selbst die katholische Kirche, so …

Weiterlesen

Neues Spiel, altes Unglück

Waffenstillstand in Gaza. Doch schon. Großartig. Vor ein paar Tagen hat Israel stolz verkündet, so ziemlich jedes Ziel in Gaza schon getroffen zu haben und jetzt allmählich mit der zweiten Runde zu beginnen. Da fällt es einem natürlich leicht, einem Waffenstillstand zuzustimmen. Ist ja nix mehr da zum Kaputtschießen, spart ja auch Munition.

Und spart …

Weiterlesen

Das häßliche Entlein gibt den sterbenden Schwan

Nun geht es also wirklich zu Ende mit einem weiteren innovativen, nein, das nehme ich gleich mal zurück: mit einem weiteren vor langer Zeit mal innovativ gewesenen Automobilhersteller. Nicht, weil sein Markenname verschwindet wie Tausende zuvor, zuletzt Rover und Saab, nein: weil sich seine Fans, darunter der Unterzeichnete, jegliche Hoffung darauf, daß da noch mal …

Weiterlesen

Und weg isse, die Asse

Nein, nicht die ganze Asse ist weg, aber immerhin eine Einlagerungskammer mit ein paar tausend Atommüllfässern drin gibt sich momentan unauffindbar. Die wollten die mal testweise anbohren und kucken, wie radioaktiv die Luft da drin sei. Und sie bohren und bohren und bohren, aber da ist keine Kammer.

Die Erklärungsansätze: Entweder das ist damals nicht …

Weiterlesen

Die Schwanzlutschersekte

Ein Gutes hat ja diese unsägliche Beschneidungsdebatte und das noch viel unsäglichere Einknicken unserer Parlamentarier vor ein paar entzürnten religiösen Eiferern Interessenverbänden: Man kriegt mal wieder ein schönes Beispiel dafür, wie Grundprinzipien vor die Hunde gehen, hier also z.B. die Religionsfreiheit über die Grundrechte gestellt wird, nur weil man Angst vor einem negativen politischen Echo …

Weiterlesen

Weil manche eben gleicher sind

Jaja, ich weiß, sich über Pollittikkker aufzuregen ist öde, macht jeder, bringt eh nix. Stimmt alles. Aber wie abgehoben diese Kaste mittlerweile ist, wurde diese Woche mal wieder deutlich, als man so ganz am Rande in den Nachrichten erfuhr, was eigentlich ganz für sich ein handfester Skandal sein sollte.

In diesem unserem Lande nämlich, …

Weiterlesen

Mehr lesen